Sie befinden sich hier: Aktuelles » News » SOLARFOCUS-Wetterfrosch
Suche:

Ihr Ansprechpartner:

Land:
Ihr Ansprechpartner
Österreich
Deutschland
Andorra
Belgien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Island
Italien
Kanada
Lettland
Litauen
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
San Marino
Schweden
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
USA
Vereinigtes Königreich
Weißrussland
Ihre Postleitzahl:

Unsere Messen:

Land:
First.
Solarfocus Image-Video öffnen

21.02.2014

SOLARFOCUS-Wetterfrosch

FROSCH SITZEND ORIGINAL02 2014RGB

Intelligente Regelung erfühlt das Wetter

 

Na Donnerwetter! Der ecomanager-touch, die intelligente Touch-Regelung von SOLARFOCUS, erkennt mit Hilfe eines zuverlässigen, internationalen Wetterservers, wann wieviel geheizt werden muss.

 

Ab Ende des Jahres gibt es eine bahnbrechende Neuerung der smarten Touchscreen-Regelungstechnik ecomanager-touch, mit der die SOLARFOCUS-Heizkessel ausgestattet sind. Diese bringt dem Nutzer nicht nur zusätzlichen Komfort, sondern hilft bares Geld sparen: Die SOLARFOCUS-Wetterfrosch-Funktion der Regelung bezieht Livedaten von einem Wetterserver und kommuniziert dem Kessel, wann er heizen muss – oder wann er es bleiben lassen kann, weil Sonnenschein erwartet wird.

 

Eins ist sicher: Warmes Wasser

Wenn der SOLARFOCUS-Wetterfrosch dem Solaranlagenbesitzer schönes Wetter anzeigt, kann der Heizkessel quasi weiterschlafen, auch wenn morgens die Temperaturen noch kühl sind. Ist nämlich Sonne zu erwarten, erwärmt einfach ein wenig später die Solarenergie den Pufferspeicher.

Eines haben aber allen Einstellungen gemeinsam: Warmes Wasser gibt’s immer. Denn bevor es wirklich zu kalt wird, startet der Heizkessel. Im Idealfall ist dieser eine kompakte Einheit mit dem Puffer, wie es beim SOLARFOCUS-Pelletskessel octoplus der Fall ist: Er wurde bereits 2010 speziell für die Restenergieabdeckung mittels Pellets entwickelt. Wenn die Kraft der Sonne alleine nicht ausreicht, startet automatisch der integrierte Brenner. Der SOLARFOCUS-Wetterfrosch sagt ihm nun noch präziser, wann er loslegen soll.

 

Auch ohne Solaranlage ein Vorteil

Von der neuen Funktion profitiert nicht nur, wer eine Solaranlage hat. An sonnigen Tagen heizen sich ja auch Räume mit großen Glasflächen stärker auf. Der ecomanager-touch mit Wetterfrosch sorgt aber dafür, dass diese Räumlichkeiten unter Berücksichtigung des zu erwartenden Wetters weniger beheizt werden.



zurück
| | Tel.: | Fax: |