Sie befinden sich hier: Produkte » Biomasseheizung » Pelletskessel » PelletTop » Fördersysteme
Suche:

Ihr Ansprechpartner:

Land:
Ihr Ansprechpartner
Österreich
Deutschland
Andorra
Belgien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Island
Italien
Kanada
Lettland
Litauen
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
San Marino
Schweden
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
USA
Vereinigtes Königreich
Weißrussland
Ihre Postleitzahl:

Unsere Messen:

Land:
First.Österreich First.Deutschland First.Internationale Messen First.Belgien First.Dänemark First.Frankreich First.Italien First.Lettland First.Polen First.Rumänien First.Schweiz First.Slowakei First.Slowenien First.Spanien First.Vereinigtes Königreich
Österreich
Deutschland
Internationale Messen
Belgien
Dänemark
Frankreich
Italien
Lettland
Polen
Rumänien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Spanien
Vereinigtes Königreich
Solarfocus Image-Video öffnen

Das passende Lager- und Fördersystem

Die individuelle Lösung für Ihren Heizraum

Die im Kessel montierte, leistungsstarke Saugturbine transportiert die Pellets von der Saugsonde oder von der Schnecke in den integrierten Pellets-Vorratsbehälter. Die patentierte, einachsige Zellradschleuse sorgt für die adäquate Dosierung des Brennmaterials und für 100%-ige Rückbrandsicherung. Ihr SOLARFOCUS-Installateur berät Sie gerne vor Ort, um das für Sie passende Lager- und Fördersystem zu finden.

Saugsystem mit Saugsonden
  • Bestmögliche Raumausnutzung durch den Entfall des Schrägbodens
    Auch für verwinkelte und breite Lagerräume optimal geeignet
    Geringer Montageaufwand
  • Automatische Saugsonden-Umschalteinheit mit bis zu 6 Saugsonden
    Manuelle Saugsonden-Umschalteinheit mit bis zu 4 Saugsonden
  • Max. Schlauchlänge (Saugsonde - Kessel) = 30 m
    Max. Förderhöhe (Saugsonde - Kessel) = 3,5 m
Saugsystem mit Schneckenförderung
  • Für große, längliche Lagerräume geeignet
    Komplette Lagerraumentleerung, kostengünstig
  • Schneckenlängen von 2 bis 6 m
  • Max. Schlauchlänge (Schnecke - Kessel) = 35 m
    Max. Förderhöhe (Schnecke - Kessel) = 5 m
Saugsystem mit Saugsonden und Schrägboden
  • Für große, längliche Lagerräume geeignet
    Komplette Lagerraumentleerung
  • Automatische Saugsonden-Umschalteinheit mit bis zu 6 Saugsonden
    Manuelle Saugsonden-Umschalteinheit mit bis zu 4 Saugsonden
  • Max. Schlauchlänge (Saugsonde - Kessel) = 30 m
    Max. Förderhöhe (Saugsonde - Kessel) = 3,5 m
Pelletsbox mit Saugsystem
  • Für feuchte Lagerräume
    Kein bauchlicher Aufwand
  • Entnahme aus Pelletbox mit Schnecke oder mit Saugsonde
  • Mit Schnecke: max. Schlauchlänge = 35 m; max. Förderhöhe = 5 m
    Mit Saugsonde: max. Schlauchlänge = 20 m; max. Förderhöhe = 2,5 m
Manuelle Befüllung des Vorratsbehälters
  • Für feuchte Lagerräume
    Kein baulicher Aufwand, kostengünstig
  • Verfügbar für pellettop 15 (110 l Vorratsbehälter)
    Verfügbar für pellettop 25 (125 l Vorratsbehälter)
Kaskadenschaltung – bis zu 420 kW
  • Optimal geeignet für mehrgeschossige Wohnbauten und Gewerbebetriebe
  • Maximale Leistung wird nur für rund 10% der Zeit eines Jahres benötigt
    Höhere Effizienz gegenüber Großkesseln durch besseres Teillastverhalten
  • Längere Lebensdauer durch geringere Materialbelastung
    Bei Service oder Wartungsarbeiten an einem Kessel heizen alle anderen weiter – ungestörter Heizbetrieb möglich
Pellets-Heizcontainer
  • Für größere Wohnanlagen, Gewerbebetriebe oder kommunale Ein- richtungen
  • Saugaustragung mit Saugsonden und automatischer Umschalteinheit
    Kamin je nach Kesseltyp
  • Stahlbeton mit 10 cm Stärke; Brandwiderstandsklasse F90
    Verfügbare Größen: Länge 4-8 m, Breite 3 m, Höhe 2,7 m

Prospekt

Größe: 8.8 MB, pdf - Datei
zurück
SOLARFOCUS GmbH | Werkstraße 1, A-4451 St. Ulrich / Steyr | Tel.: +43-7252-50002-0 | Fax: +43-7252-50002-10 | office@solarfocus.at