Sie befinden sich hier: Produkte » Solaranlage » Warmwasser und Heizung » CPC-Kollektor » Technik im Detail
Suche:

Ihr Ansprechpartner:

Land:
Ihr Ansprechpartner
Österreich
Deutschland
Andorra
Belgien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Island
Italien
Kanada
Lettland
Litauen
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
San Marino
Schweden
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
USA
Vereinigtes Königreich
Weißrussland
Ihre Postleitzahl:

Unsere Messen:

Land:
First.
Solarfocus Image-Video öffnen

Technik und Nutzen

Keine Lüftungsbohrungen – Kein Kunststoff –
Kein Holz – Keine Isolierung – Keine Gummidichtungen

Warum Ihnen der Aufbau des Kollektors wichtig sein sollte: weil Umwelteinflüsse wie Wind, Regen, Schmutz, UV-Strahlung, Schneelasten und starke Temperaturschwankungen über Jahrzehnte hinweg auf den Kollektor einwirken.

Kollektorwanne - das Fundament
  • Die 1,5 mm dicht verschweißte Aluwanne ohne Lüftungsbohrungen bildet das Fundament.
  • Die luft- und wasserdichte Ausführung ohne Luftlöcher und Nieten schützt das Innenleben Ihres Kollektors über Jahrzehnte.
Absorber – das Herzstück des Kollektors
  • Hochselektiv beschichteter Kupferabsorber mit ultraschallverschweißtem Wärmeträgerrohr.
  • Der beidseitig beschichtete, schwimmend gelagerte Absorber garantiert Ihnen höchste Energieausbeute.
Reflektor – der entscheidende Unterschied
  • Der zylindrische, hochglanzgewalzte, galvanisch anodierte Reinaluminium-Reflektor bündelt die einfallende Sonnenstrahlung auf den senkrecht eingebauten Absorberstreifen. Dadurch kann auch der diffuse Anteil des Lichtes absorbiert werden.
  • Die Reflektoren sind in der Wanne vor Umwelteinflüssen geschützt, dadurch ergibt sich eine lange Lebensdauer.
Solarsicherheitsglas
  • 4 mm eisenarmes, prismenstrukturiertes Solar-Sicherheitsglas.
  • Höchste Lichtdurchlässigkeit für hohe Erträge.
    Schlag- und hagelfest.

 

 

Video ansehen

Spezialabdichtung – Roboterfertigung
  • Dauerelastische, UV-geschützte Spezialdichtung. Verbindet die Wanne, das Glas und die Glasleiste. Diffusionsdicht. Verhindert das Eintreten von Feuchtigkeit und Schmutz.
  • Die automatisierte Roboterfertigung garantiert eine absolut dichte Verklebung und eine konstante Produktqualität.
Glasleiste aus Aluminium
  • Eloxiertes Alu-Sonderprofil.
  • Keine Gummidichtung, sondern ein UV- und witterungsbeständiges Aluminiumprofil sorgt für den Schutz der Glaskanten. Garantiert die dauerhafte Verbindung von Glas und Wanne.
Flächendichtende Anschlüsse
  • 1/2” Außengewinde mit Flachdichtung.
  • Die an der Innen- und Außenseite der Wanne aufliegenden Flächendichtungen werden mit Messingmuttern planparallel verschraubt und schließen die Wanne hermetisch vor Umwelteinflüssen ab. Keine witterungsanfälligen Gummi- oder Kunststoffdichtungen. Einfaches Verrohren der Kollektoren.
Unterdruckventil
  • Unterdruckventil zum Druckausgleich. Bei der erstmaligen Erwärmung der Innenluft des Kollektors dehnt sich die Luft aus – es entsteht ein Überdruck. Das Ventil öffnet und die Luft kann entweichen. Wenn die Luft abkühlt, schließt das Ventil und im Kollektorinneren entsteht ein Unterdruck.
  • Keine Korrosion im Inneren des Kollektors durch aggressive Außenluft. Kein Austausch zwischen Innen- und Außenluft, somit keine Wärmeverluste durch Konvektion. Keine Schwitzwasserbildung, dadurch keine Zerstörung der hochselektiven Absorberbeschichtung.
Spaltringentlüftung
  • Die Spaltringentlüftung befindet sich im Verteilerrohr des Kollektors.
  • Die Spaltringentlüftung ermöglicht eine einfache Entlüftung der in Serie geschalteten Sonnenkollektoren.

Prospekt

Größe: 9.1 MB, pdf - Datei
zurück
| | Tel.: | Fax: |